Über uns  

 

Mit meinem Partner Tonny Ottevanger und meinem Sohn Patrick wohne ich in dem badischen Städtchen Lahr.
Seit 1989 verbringe ich meine Freizeit überwiegend mit dem Hobby „Hundesport“.
Begonnen hat alles mit einem Mischlingsrüden von Freunden,
mit dem ich den Weg zum Verein der Hundefreunde Friesenheim
fand (Mitglied im DVG). Mit „Lupo“ legte ich auch meine erste
Begleithundeprüfung ab. Schon bald übernahm ich Funktionen
wie Schriftführer, Pressewart und Ausbildungswart in unserem Verein.
Seit über zehn Jahren bin ich für die Welpenausbildung in Friesenheim
zuständig. Als Inhaber des VDH-Sachkundenachweises
nehme ich regelmäßig an Fortbildungen teil.

                    

                     

Mit der ebenfalls ausgeliehenen Schäferhündin „Xenia aus der Adlerstraße“

sammelte ich ab 1991 erste Erfahrungen im Schutzhundesport.

„Xenia“ habe ich bis SchH 2 geführt.

1993 kam unser erster eigener Hund in die Familie:

der Eurasier „Booker von der Mühlen“.

Bereits mit 14 Monaten bestand Booker die Begleithundeprüfung.

Ich habe mit ihm am Agility-Training teil genommen.

Weiterhin hat Booker mit Jugendlichen aus unserem Verein

an vielen Geländeläufen – auch überregional - erfolgreich teilgenommen.

2006 starb Booker im Alter von 12 Jahren.

 

                               

 

 Zwischendurch habe ich mit der Deutschen Schäferhündin meiner Schwester

 "Nicki vom Akrobat" die Begleithundeprüfung erfolgreich abgelegt.

                                                                           

                                                                        Franzi, Booker und Nicki

 

Meinen Traum, einen eigenen Hund im Schutzhundesport auszubilden,

habe ich mir 2001 mit der Deutschen Schäferhündin Franzi zum Ingobertuszwinger“ erfüllt.

Franzi ist eine sehr arbeitsfreudige und triebstarke Hündin, die ich auf vielen IPO 3-Prüfungen und FH 1-Prüfungen (erste FH 1: 100 Punkte) erfolgreich geführt habe.

2004 sind wir bereits auf den Baden-Württembergischen IPO-Landesmeisterschaften gestartet.

im Jahr darauf waren wir wieder  für die Landesmeisterschaft qualifiziert.

Jedoch wurde bei Franzi eine Spondyolose-Erkrankung festgestellt,

so dass sie nicht mehr belastet werden darf, wie es für eine IPO-Prüfung erforderlich ist. Lediglich am Fährtensport darf Franzi weiterhin teil nehmen.

Im Feburar 2016 starb Franzi im Alter von 14,5 Jahren.

  

 

Schon länger liebäugelte ich mit einem Holländischen Schäferhund.
Vor allem die Gesundheit dieser noch nicht so stark verbreiteten Rasse
war für mich ausschlaggebend, mich für einen „Hollandse Herder“
zu entscheiden. Die Zuchtziele (gesunde und arbeitsfreudige Hunde,
die familientauglich und wesensfest sind, und die dem Standard entsprechen)
der Züchterin Sabine Boyd haben mich überzeugt, einen Holländer
aus ihrer Zucht zu nehmen. Ende Juli 2007 war es dann endlich soweit:
der kleine Boyd’s Bullriding Glenmore ist bei uns eingezogen und
hat uns alle die erste Zeit kräftig auf Trab gehalten.

  Glenmore   /  Erfolge / Neuigkeiten / Fotoalbum / Gästebuch / Kontakt / Links / Nachzucht

powered by Beepworld